Meine Person

1991-1995
Ausbildung als Drogistin EFZ

2011-2014
Ausbildung in biodynamischer Craniosacral Therapie
Da-Sein Institut Winterthur (Dominique Dégranges, Alexa Haberthür, Susanne Cappis)
Diplomarbeit: „Stress und Überforderung, das Nervensystem von Mutter und Kind in Resonanz“

seit Mai 2014
in eigener Praxis tätig

2015
Lehrgang in verbaler Trauma-Begleitung nach Peter Levine
Da-Sein Institut Winterthur, Alexa Haberthür

2016
Weiterbildung für Arbeit mit Babys und Kindern
ICSB Basel, Bhadrena C. Tschumi Gemin

2017-2019
Somatic Experiencing® Traumaheilung nach Peter Levine
UTA Akademie Köln, Doris Rothbauer, Raja Selvam, Sonia Gomes
Seit 2019 SE Practitioner

2019
KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom, Methode Craniosacral Therapie

ab 2019
Assistenztätigkeit in biodynamischer Craniosacral Therapie, Grundausbildung
Da-Sein Institut Winterthur

Weiterbildungen:
Fortlaufend bilde ich mich fachspezifisch weiter: Schwangerschaftsbegleitung, Behandlung der inneren Organe, Der Zyklus der Frau, Schleudertrauma, Arbeit mit dem Bindegewebe, Leber …


Persönlich:

Ich bin verheiratet, Mutter von zwei Kindern und geniesse die Zeit am See und im Wald mit Familie, Hund und Sport. Zeit und Musse verbringen ich am Liebsten mit malen, zeichnen oder lesen.

Die craniosacrale Arbeit bedeutet mir sehr viel und ich schätze es, mich auf die stärkende Kraft und Mitte im Menschen zu konzentrieren um Gesundheit und Regeneration zu unterstützen. Positive Erfahrungen zeigen mir immer wieder, wie viel heilende Kraft in unserem Körper steckt, welche oft nur auf Unterstützung und Begleitung wartet. Ergänzend lasse ich dankbar die Fertigkeiten der Trauma Arbeit Somatic Experiencing® einfliessen. Dieses Wissen ist für meine therapeutische Tätigkeit eine unendlich wertvolle Bereicherung.

Auch faszinieren mich die verschiedensten Systeme unseres Körpers immer wieder aufs Neue, sind sie doch jederzeit einzigartig in ihrem Zusammenspiel. Die Verbindung von anatomischem Wissen und der unendlich vielseitigen Ausdruckssprache des Körpers begeistern mich und ich bin dankbar, individuell auf jeden Menschen eingehen zu dürfen und nicht einem vorgegebenen Schema folgen zu müssen. Ich freue mich, Erwachsene, Jugendliche, Kinder und Babys mit dieser feinen Körperarbeit begleiten zu dürfen.
Danke für Ihr Vertrauen.